Kein Schmerz

Kein Schmerz

„Lat belíben den mortlîchen Zorn”…

…Hat mir der Weise gesagt

Der Duft der Wut
ertränkt mich
leichend sind meine Hände

der Duft der Wut

lange zeit habe ich die Trägheit
wie ein Kleid getragen

lange zeit habe ich die Trägheit
wie ein Kleid getragen, ach!

die Wunden
quellen aus meiner Haut hervor

aber die Sterne glänzen immer noch
Ich fühle keinen schmerz

für meinen Geist
besthet Lebensgefahr
in der Dunkelheit

vergesst mich nicht, Meister!
Weisheit ist tot
nichts überlebt in der Traurigkeit

„Dîn úbermuot dich hát betrogen”.

[Original musical composition by Edwin Leiva (Niwde Aviel)
Keyboards and programming by Andrés Silva
Voice and lyric by Isabel Restrepo
Spoken voice by Janina Stork.]

Add a Comment

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir